rcbrs.de | Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg e.V. | Martin-Luther-King-Str. 22 | 53175 Bonn | Kontakt: infos@rcbrs.de

Sieg in Aachen

So 01.05.2016 14:30 - NRW-RL RC AachenII : RC Bonn-Rhein-Sieg I  7:15
 
Etwas überraschend erhielt man in Bonn am Donnerstag Abend die Nachricht, dass die zweite Garde der Gastgeber aus Aachen ein Problem hat, eine Mannschaft auf die Beine zu stellen. Dennoch entschied man sich am Rhein dazu, nach Aachen zu reisen, um im Notfall zumindest ein Freundschaftsspiel auszufechten.
Es kam allerdings anders: verstärkt durch zwei Spieler der ersten Mannschaft konnte Aachen dennoch 17 Spieler aufbieten, während die Löwen mit sage und schreibe 27 Spielern nach Aachen gereist sind! Ein Umstand, durch den leider nicht alle mitgereisten Spieler Spielzeit bekommen konnten, dennoch ist genau dieser Einsatz wohl die Basis für die aktuelle Erfolgswelle, auf der die Bonner schwimmen!
Das Spiel, für das sich die favorisierten Löwen viel vorgenommen hatten, begann dann aber anders, als sich die Bonner vorgestellt hatten: Aachen machte viel Druck und bestimmte vor allem in der Anfangsphase das Geschehen auf dem schwer bespielbaren Platz. Immer wieder musste Bonn beherzt verteidigen, was auch bis zur 17. Minute gelang, ehe Aachen zum ersten und an diesem Tage einzigen Male im Bonner Malfeld eintauchen konnte. Mit dem 0:7 Rückstand vor der Brust spielten die Bonner Männer allerdings endlich offensiver und konnten sich einige Möglichkeiten erarbeiten. Es war dann ausgerechnet ein Aachener Gedränge nahe dem Malfeld, nachdem Kapitän Heinzen den Ball klauen und im Malfeld ablegen konnte, sodass es mit dem knappen Rückstand von 5:7 in die Pause ging.
In der Pause zeigt sich Trainer Alex Deurer unzufrieden mit der Leistung seiner Spieler und rief vor allem zu einem ruhigeren Spiel auf. Genau das setzten die Spieler dann auch in der zweiten Hälfte um und erarbeiteten sich ein Übergewicht an Spielanteilen, woraus sich Aachen immer seltener befreien konnte. Letztlich wurden diese Bemühungen auch durch die wieder mal starke Bonner Hintermanschaft durch Andrew James und Paul Hazaro belohnt, so dass das Spiel in Aachen mit 15:7 bereits der siebte Sieg in Folge für die Bundesstädte war. Dennoch haben es die Löwen verpasst, sich den Bonuspunkt für die vierten Versuch zu erkämpfen und haben somit noch viel Arbeit vor sich, um die Vorrunde auf einem der ersten beiden Plätze zu beenden, die gleichbedeutend mit der Meisterschaftsrunde wären.
Das nächste Spiel ist ein Heimspiel! Am 7.5.2016 um 15:00 Uhr geht es gegen den Tabellenführer Grashof Essen! Auch hier muss unbedingt ein Sieg her, um weiter um die Meisterschaft spielen zu können. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!
WICHTIG: Da gleichzeitig Rhein in Flammen ist, werden die Parkplätze wohl knapp sein! Bitte reist frühzeitig oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln an!

Mitglieder