rcbrs.de | Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg e.V. | Martin-Luther-King-Str. 22 | 53175 Bonn | Kontakt: infos@rcbrs.de

  • Home
  • Mannschaften
  • Herren
  • Meisterschaft zum Greifen nah

Meisterschaft zum Greifen nah

Die Bonner Löwen konnten ihr Heimspiel gegen die zweite Garde des RC Luxembourg nach großem Kampf mit 33:16 gewinnen.
Im Spiel gegen die Rugger aus Luxembourg mussten die Bonner Löwen von Beginn an alle Kräfte mobilisieren, um auf Augenhöhe kämpfen zu können. Und so waren es die Gäste, die bereits in der vierten Spielminute durch einen sicher getretenen Straftritt mit 3:0 in Führung gehen konnten. Auch der weitere Verlauf der Partie gehörte zunächst den Gästen aus dem Großherzogtum, und so waren es auch folgerichtig die Gäste, die in der 12. Minute durch einen sehenswerten und erhöhten Versuch mit 10:0 in Führung gingen. Aufgeweckt von diesem Versuch fanden nun auch die Löwen ins Spiel und konnten nur drei Minuten später durch Jonas Betscher (Erhöhung Francesco Forin) den 10:7 Anschluss herstellen.Es dauerte allerdings nicht lange, bis die Gäste nach einer weiteren Undiszipliniertheit auf Seiten der Gastgeber mit einem Straftritt die Führung auf 13:7 stellen konnten. In einer sehr lebhaften Phase des Spiels konnte dann aber Noah Sichelschmidt das Ergebnis mit einem Versuch auf 12:13 verkürzen (20. Minute). Bis zur Pause drängten dann die Bonner zwar weiter auf Punkte, scheiterten allerdings immer wieder an der guten Verteidigung der Gäste.
Nach der Pause kamen zunächst die Gäste besser ins Spiel, und so war es nur folgerichtig, dass die Luxemburger Spieler nach einem verpassten Straftritt einen weiteren zwischen die Stangen setzten, um mit 16:12 in Führung zu gehen. Doch in der Folge starteten die starken Minuten von Noah Sichelschmidt: In der 65. und der 68. Minute konnte sich der 2. Reihe-Youngster durchsetzen und drehte das Spiel durch zwei Versuche sowie Erhöhungen durch Michael Heinzen zum 26:16 Zwischenstand. Auch danach waren es die Bonner, die nach dem bereits gewonnenen Offensivpunkt, weiter das Spiel bestimmten. So war es abermals Sichelschmidt, der mit der letzten Aktion des Spiels seinen vierten Versuch legen konnte, um mit der Erhöhung von Michael Heinzen den 33:16 Endstand herzustellen.
Durch diesen Sieg mit Bonuspunkt stehen die Löwen nun an der Spitze der Meisterrunde NRW und brauchen nur noch einen Punkt um sich die Meisterschaft zu sichern. In zwei Wochen geht es somit beim RFC Paderborn um die Meisterschaft. Im Bus der Mannschaft sind noch Plätze frei. Unter info@rcbrs kann man sich gerne noch anmelden, um unsere Löwen zu unterstützen und im Mannschaftsbus mitzufahren.

Mitglieder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen