rcbrs.de | Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg e.V. | Martin-Luther-King-Str. 22 | 53175 Bonn | Kontakt: infos@rcbrs.de

  • Home
  • Mannschaften
  • Herren
  • Kantersieg gegen Düsseldorf

Kantersieg gegen Düsseldorf

Man merkte es schon vor Spielbeginn: Am Bonner Rugbyplatz Rheinaue hatte jeder sehnsüchtig darauf gewartet, dass es wieder losgeht, und so fanden sich bei frühlingshaftem Wetter knapp 200 Zuschauer ein um das Spiel der Löwen gegen die Düsseldorf Dragons 2 zu verfolgen. Zu Beginn sollten die überwiegend Bonner Fans allerdings ihre Löwen eher in der Defensive sehen. Bonn konnte zunächst selten den Weg aus der eigenen Hälfte finden, ehe man einen Straftritt nach einem Gedränge zugesprochen bekam. Der daraus resultierende Raumgewinn war der Startschuss für ein wahres Offensivspektakel der Gastgeber. Es dauerte dann aber bis in die 15. Minute, bis sich Center Sebastian Schmidt durch die Düsseldorfer Reihen tanzte um dann Joao Korte Quinteiro zu bedienen, der sich ins Malfeld tankte und mit dem 5:0 den Bonner Punktereigen einläutete. Nur zwei Minuten später gab der souveräne Schiedsrichter nach mehrmaligem verwarnen eine gelbe Karte wegen zu hohem Tackle gegen die Gastgeber. Die daraus resultierende 10-minütige Überzahl nutzten die Löwen gleich zweimal zur 17:0 Führung. Zum einen war es abermals Korte Quinteiro (18. Minute) und zum anderen Daniel Castro (Erhöhung Forin/24.) die jeweils auf dem Flügel ins Malfeld eintauchten. In de letzten zehn Minuten der ersten Hälfte konnte zunächst Forin einen Straftritt erfolgreich zum 20:0 auf die Stangen setzen, ehe er mit der letzten Aktion der Halbzeit einen Pass abfangen, im Malfeld ablegen und sicher über die Stangen schießen konnte. Somit gingen die Löwen mit dem bereits sicheren Offensivbonuspunkt und einer 27:0 Führung in die Pause. Nach der Pause, waren es zunächst die Gäste, die auf Punkte drückten, doch die Bonner Verteidigung war stets zu Stelle und konnte neben einigen harten Tackles auch immer wieder schöne Spielzüge zeigen. Es dauerte dann allerdings bis zu 62. Minute, bis abermals Castro die Lücke auf dem Flügel fand, und zum 32:0 abzulegen. Kurz darauf wechselte Trainer Anderson auf mehreren Positionen durch, und brachte nochmals neue Energie aufs Feld. Eine Energie, die den Dragons aus der Landeshauptstadt sichtlich den Spaß am Spiel nahm, und den Löwen weitere Punkte. So war es zunächst Nicholas Morgan der den nächsten Versuch besorgte (Erhöhung James Ohlson/69.). Nur sechs Minuten später lief dann Ohlson durch die Düsseldorfer Verteidigung wie durch Slalomstangen und stellte auf 44:0. In der 79. Minute und mit der letzten Aktion des Spiels landete Morgan dann mit einem Doppelpunkt seinen Hattrik innerhalb von nur 12 Minuten zum 56:0 Endstand. Mit dieser Leistung konnten die Löwen nicht nur Werbung für das Bonner Rugby machen, sondern konnten auch zeigen, dass sie bereit sind für das Derby um die Tabellenspitze am 6.4.2019 gegen den RSV Köln II, der parallel gegen Solingen/Hürth mit 72:5 gewann. Wir freuen uns bei dem mit Sicherheit spannenden Spiel auf eine genauso gute Unterstützung wie gegen Düsseldorf. Ankick ist um 14:30 Uhr!

Mitglieder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen