rcbrs.de | Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg e.V. | Martin-Luther-King-Str. 22 | 53175 Bonn | Kontakt: infos@rcbrs.de

  • Home
  • Mannschaften
  • Herren
  • Heimniederlage gegen RC Walferdange

Heimniederlage gegen RC Walferdange

Nachdem in der Vorwoche das Derby in Köln aufgrund eines überfluteten Platzes noch abgesagt werden musste waren die Löwen nun wild auf den Auftakt in der Meisterrunde der Regionalliga West gegen den unbekannten Gast aus Luxemburg: den RC Walferdange. Im Abwesenheit des Trainerduos Anderson/Gerbecks startete die Bonner Mannschaft mit viel Druck auf das Malfeld der Gäste, die jedoch mit viel Erfahrung lange die null halten konnten. Die erste Chance auf Punkte hatten dann allerdings die Gäste mit einem Straftritt der aber knapp das Ziel verfehlte. In der 26. Minute hatten dann endlich die vielen Bonner Fans Grund zum Jubel: Sebastian Schmidt legte einen sehenswerten Pass hinter dem Rücken her auf Bene Liermann ab, der seinerseits Francesco Forin bediente um den ersten Versuch zu besorgen. Mit der erfolgreichen Erhöhung von Jens Kauer lagen die Löwen nun mit 7:0 in Führung. Leider waren dies auch die letzten Bonner Punkte des Tages. So waren es die Gäste aus dem Großherzogtum, die in der 34. Minute einen etwas umstrittenen Versuch legten. Nach kurzer Rücksprache mit seinen Linienrichtern gab der walisische Schiedsrichter den Versuch zum 7:7 Pausenstand dann aber Regelgerecht. In der zweiten Hälfte bekamen die Löwen dann gleich zu Beginn eine kalte Dusche: Walferdange konnte vom Ankick weg mit wenigen Phasen den zweiten Versuch erzielen und sicher erhöhen (42. Minute), nur sechs Minuten später wurde dann der Bonner Sturm samt Ball über die eigene Mallinie geschoben, sodass Walferdange mit 21:7 führte (48.). In der Folge gab es ein Ausgeglichenes spiel, in dem die bedeutend ältere Gästemannschaft all seine Routine ausspielte und die vielen wütenden Angriffe der Löwen abwehrte. Bonn stand sich hier auch mit vielen Einzelgängen und schwachem Ballhandling häufig selber im weg. So kam es dann, dass die Gäste mit dem Schlusspfiff noch den vierten Versuch zum Bonuspunkt besorgten. Für die Bonner war das ein Fehlstart par excellence, und so gilt es jetzt für die kommenden viel Spiele alle Kräfte zum mobilisieren, um das Ziel Aufstieg nicht schon vorzeitig aus den Augen zu verlieren. Am kommenden Samstag spielen die Löwen in Paderborn.

Mitglieder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen