rcbrs.de | Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg e.V. | Martin-Luther-King-Str. 22 | 53175 Bonn | Kontakt: infos@rcbrs.de

  • Home
  • Mannschaften
  • Herren
  • Schlammschlacht in Luxemburg

Schlammschlacht in Luxemburg

Am vergangenen Samstag reisten nur 17 Löwen zum Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Walferdange in Luxemburg. Bereits auf der verspätet angetretenen Busfahrt merkte man, dass es ein nasses Spiel ohne technische Finesse werden würde, schließlich regnete es durchgehend. Am Platz angekommen stellten den Löwen dann fest, dass es zwar kalt und der Boden tief, aber immerhin nicht mehr regnerisch ist. So hatte man sich vorgenommen, im Flutlicht von Walferdange endlich den ersten Sieg der Saison mitzunehmen. Doch dann kam alles anders: Bonn startete engagiert und konnte die ersten Gedränge immer vorwärts schieben, doch letztendlich scheiterte man an der eigenen Motivation und Nervosität. So waren es die Hausherren, die schnell mit zwei Versuchen und einem erfolgreichen Straftritt mit 17:0 in Führung gehen konnten. In der Folge machten dann aber die Bonner immer mehr Druck und bekamen einen Straftritt nach dem anderen zugesprochen, scheiterten dann aber immer wieder in der gegnerischen 22-Meter-Zone. Und so waren es dann "nur" drei Punkte mit dem Pausenpfiff durch einen erfolgreichen Straftritt von Dziuba.

Auch in der zweiten Hälfte zeigten die Bonner immer wieder sichere Standards in einem zunehmend ruppig werdenden Spiel. Auf Bonner Seite ließ man sich zu häufig von Nickligkeiten ablenken, was die Hausherren zu weiten Punkten und der zwischenzeitlichen 32:3 Führung zu nutzen wussten. Doch auf Seiten der Bonner steckte man nie auf, bewies Charakter und zwang die Männer aus dem Großherzogtum zum immer mehr Vergehen, sodass die Löwen immer wieder den Ball zur eigenen Gasse kicken konnten. Jedoch scheiterten die Bundesstädter immer wieder kurz vor dem Ziel. Bemerkenswert ist, dass die nur 17 Bonner eine volle Walferdanger Mannschaft in den letzten ca. 20 Minuten in ihrer eigenen Hälfte immer weiter bespielen konnten. Dennoch reichte es nicht zu mehr, als zum Ehrenversuch mit der letzten Aktion, womit die Löwen mit einer 32:8 Niederlage nach Hause fahren mussten. Aufgrund der zeitweisen Überlegenheit wäre hier mehr drin gewesen, wenn man sich weniger auf Nickligkeiten eingelassen hätte und eine vollere Mannschaft hätte aufbieten können.

Am kommenden Samstag, den 6.11.2021 empfangen die Löwen um 14:00 Uhr den Ligaprimus aus Offenbach zum letzten Spiel des Jahres 2021 auf dem Rugbyplatz Rheinaue.

Mitglieder

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.