rcbrs.de | Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg e.V. | Martin-Luther-King-Str. 22 | 53175 Bonn | Kontakt: infos@rcbrs.de

  • Home
  • Der Verein
  • Archiv
  • Spielberichte von 2002 und früher

Spielberichte von 2002 und früher

Sa 10.08. T
Brühl Sevens 6. Platz
Bonner Rugbies bei Brühler 7er Turnier dabei
Mit einer "Urlaubsauswahl" hat der Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (RCBRS) beim diesjährigen Brühler 7er Turnier ein gutes Ergebnis erzielt. Mit einem 19:0 gegen den späteren Drittplazierten Rugby Club Trier (eigentlich eine US Studentenauswahl) und einem 12:10 beim Bönnsch vs. Alt (RCBRS-Düsseldorf) erzielten die Bonner 2 Siege in der Vorrunde. Dagegen waren die Bonner mit 0:59 chancenlos gegen Mel's Exiles, eine walisische Auswahl, die später Turniersieger gegen den deutschen Meister DRC Hannover wurden, während das Spiel gegen den Lokalrivalen Hürth unnötigerweise mit 14:7 verloren ging. Damit qualifizierte sich Bonn für das Spiel um den 5. Platz gegen den ASV Köln, das mit 30:0 verloren ging. Trotzdem war der 6. Platz mit der "Urlaubsvertretung" ein Achtungserfolg, und Spaß hat es auch gemacht.
Teamfoto Brühl 7's
Ergebnisse und Punktemacher:
RCBRS-Trier: 19:0
Lars Peters 10 / Andreas Klein 5 / Torben Leskien 4
RCBRS-Hürth: 7:14
Lars Peters 5 / Torben Leskien 2
RCBRS-Düsseldorf 12:10
Torben Leskien 7 / Andreas Klein 5
RCBRS-Mel's Exiles 0:59
RCBRS-ASV Köln 0:30
 
 
Sa 29.06. 16:00 VL
RC Bonn-Rhein-Sieg - TV Altenrade 20 : 7
Bonner Rugbies Meister der NRW Verbandsliga
Beim "Endspiel" der NRW Verbandsliga hat der Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (RCBRS) den Tabellenersten TV Altenrade (Dusiburg) mit 20:7 geschlagen und ist dadurch Meister geworden. Mit einem hohem Tempo und großer Konzentration ließen die Bonner die Männer aus Duisburg nie ins Spiel kommen. Bereits in der ersten Halbzeit legten die Bonner 2 Versuche (Marc Langen und Kapitän Daniel Rudolf), die beide vom Kicker Jens Morawietz erhöht wurden und führten damit zur Pause mit 12:0. In der zweiten Hälfte konterten die "Bergmänner" aus Altenrade mit einem erhöhten Versuch, doch weitere 5 Punkte von Marc Langen und ein Straftritt durch Jens Morawietz besiegelten die Meisterschaft. In der nächsten Saison spielt der RCBRS in der Regionalliga um den Aufstieg in die 2. Bundesliga.
 
Sa 22.06. 15:00 VL
ASV Köln II - RC Bonn-Rhein-Sieg 26 : 30
Lokalderby endet mit knappem Sieg für Bonner Rugbies
Beim Lokalderby gegen den ASV Köln II hatte der Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (RCBRS) am Samstag den. 22. Juni knapp die Nase vorn. Nach einer starken ersten Halbzeit für den ASV (19:6) kam den Bonnern die vom französischen Trainer Joel Baudon geforderte gute Kondition im zweiten Durchlauf zu Gute. Im allerletzten Spielzug in der Nachspielzeit legte Jens Wölken den entscheidenden Versuch zum 26:30 Sieg der Bonner Rugbies. Damit hängt die Meisterschaft in der NRW Verbandsliga vom letzten Saisonspiel zwischen Spitzenreiter TV Altenrade und dem Tabellenzweiten, dem RCBRS, ab. Das Spiel findet in Bonn am 29 Juni um 16 Uhr statt.
Alle Punktemacher:
Jens Morawietz: 2 Penalty, 2 Erhöhungen (10)
Jens Wölken: 1 Versuch (5)
Marc Langen: 1 Versuch (5)
Neil Egsgard: 1 Versuch (5)
Andreas Klein: 1 Versuch (5)
 
Sa 08.06. 15:00 VL
RC Bonn-Rhein-Sieg - RC Aachen II 50 : 0
Bonner kampflos gewonnen
Da das Spiel vom RC Aachen abgesagt wurde, ist das Spiel 50:0 für die Bonner gewertet worden-
 
Do-Mo 30.5.-3.6. T
Golden Oldies Festival 2002 in Split
Bonner "Alte Herren" in Kroatien
Samstag endete das erste Spiel gegen die Zwerge aus Zürich mit einem 25:10 für die Bonner. Das zweite Spiel gegen Vicenza ging mit 5:5 unentschieden aus. Das letzte Spiel am Samstag gegen Colleferro Rom war sehr hart umkämpft. Doch der 5:0 Sieg des RCBRS half über alle Blessuren hinweg. Am Sonntag spielten die Alten Herren schließlich gegen Gastgeber Dalmatia Split, die mehrere ehemalige Nationalspieler aufboten. Am Ende eines schönen offenen Spiel wurden die Punkte mit einem 5:5 gerecht verteilt.
 
Sa/So 25./26.05. T
Amsterdam Sevens 2002
Bonner Rugbies in Amsterdam
Das internationale Amsterdam Sevens Turnier absolvierten die Spieler des Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (RCBRS) am Wochenende mit Bravour. Beim sehr stark besetzten Turnier erzielten sie in der Vorgruppe den 4. Platz mit einem 33:7 Sieg über die Tasmanian Devils aus den USA. Damit qualifizierten sich die Bonner für das Integer Group Plate, wo sie mit einem 19:17 gegen das US Team der Manhattan All Blacks gewannen. Besondere Beachtung verdienen diese beiden Siege, da die Devils aus Australien-Legionäre und die All Blacks aus Neuseeland-Legionäre bestehen - 2 der stärksten Rugbynationen der Welt. Kapitän Daniel Rudolf: "Unser guter Teamgeist kam besonders hervor als wir das Spiel gegen die Manhattan All Blacks nach einem 0:17 noch auf ein 19:17 umdrehen konnten."
Ergebnisse und Punktemacher:
1. Runde:
Old Lewesians (Eng) - RC BRS 50:0
Llionx Crusaders (Int) - RC BRS 61:0
RC BRS - Tasmanian Devils (USA) 33:7
Hilversum (Ned) - RC BRS 40:0
Spiel gegen Tasmanian Devils:
Torben Leskien 13 / Tobias Fischer 10 / Markus Heinzen 5 / Daniel Rudolf 5
2. Runde:
Irish Harlequins (IRL) : RC BRS 40:7
Manhattan All Blacks (USA) : RC BRS 17:19
Spiel gegen Irish Harlequins:
Torben Leskien 7
Spiel gegen Manhattan All Blacks:
Torben Leskien 9 / Tobias Fischer 5 / Daniel Rudolf 5

So 12.05. 14:30 VL
RC Bielefeld - RC Bonn-Rhein-Sieg 24 : 22
Bonner Rugbies verlieren in Bielefeld trotz Leistungssteigerung in der 2. Hälfte
Beim Auswärtsspiel gegen den Rugby Club Bielefeld hat der Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (RCBRS) eine empfindliche Niederlage erlitten. Gegen den Hauptkonkurrenten um den 1. Platz der Verbandsliga verschliefen die Bonner Rugbies die ersten 20 Minuten komplett. Somit gingen die Mannschaften beim Stand von 24:3 in die Halbzeitpause. In der 2. Hälfte kamen die Bonner personell unverändert und nun aufgewacht auf den Platz und spielten den Bielefeldern gegen die Wand. Nur knapp und mit ein wenig Pech in der Nachspielzeit endete die Begegnung 24:22. Damit führt der RCBRS weiterhin die Verbandsliga NRW mit einem Punkt vor den Bielefeldern an, die allerdings ein Spiel weniger bestritten haben. Leider fehlten einige wichtige Spieler in Bielefeld. Das ist ärgerlich, besonders in Hinblick auf die Tabellensituation. Der NRW Lehrgang bescherrte uns einen weiteren Verletzten für dieses wichtige Spiel (Dank an Christoph dafür, dass er es trotzdem versucht hat. Gute Besserung!)
Mein Dank an die Mannschaft für eine tolle 2. Halbzeit.
Unsere Punktelieferanten auf einen Blick:
Marc Langen - 2 Versuche
Michael Heß - 1 Versuch
Jens Morawietz - 1 Strafstoß und 2 Erhöhungen
PS: Mannschaft und Vorstand möchten Andreas Klein herzlich dafür danken, dass er das gemeinsame Mittagessen in Bielefeld gespendet hat. Wir wünschen ihm weiterhin viel Glück und alles Gute in Mazedonien und freuen uns auf ein Wiedersehen.
 
So 28.04. 14:30 VL
RC Bonn-Rhein-Sieg - TuS95 Düsseldorf II 41 : 19
Bonner Rugbies mit neuem Trainer auf Erfolgskurs
Der Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (BCBRS) hat mit seinem neuen französischen Trainer Joel Baudon gegen den überraschend starken, ehemaligen Angstgegner TuS 95 Düsseldorf einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Durch den 41:19 Sieg bleibt der RCBRS ungeschlagen an der Tabellenspitze der NRW Verbandsliga. Dadurch wird die Entscheidung für einen Neuanfang mit Wiederaufbau als richtigen Weg bestätigt. In der starken Mannschaftsleistung, besonders in der 2. Hälfte, stachen Michael Heß, Andreas Klein, Jerome Padilla und Marc Langen mit ihren Versuchen hervor. Mit dem nächsten Auswärtsspiel gegen Bielefeld am 12. Mai und zuhause gegen Aachen am 8.Juni können die Bonner praktisch alles klar machen für die kommende Regionalligasaison.
Alle Punktelieferanten auf einen Blick:
Marc Langen 2 Versuche (10)
Michael Heß 2 Versuche (10) - 1 für RCBRS, 1 im Dienste von Düsseldorf
Neil Egsgard 1 Versuch (5)
Markus Heinzen 1 Versuch (5)
Andreas Klein 1 Versuch (5)
Jerome Padilla 1 Versuch (5)
David Fischer 1 Versuch (5) als Gastspieler für Düsseldorf
Jens Morawietz 3 Erhöhungen (6)
 
So 07.04. 14:30 VL
TVP Bocholt - RC Bonn-Rhein-Sieg 14 : 55
Bonner Rugbies Spitzenreiter
Durch einen 55:14 Auswärtssieg beim TVP Bocholt hat der Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (RCBRS) sich am Sonntag den. 7. April an die Spitze der NRW Verbandsliga etabliert. Damit sind die Bonner Rugbies nach 3 Spielen Ihr Saisonziel "Aufstieg in die Regionalliga" ein gutes Stück näher gekommen, zumal das verlorene Saisonauftaktsspiel gegen den SV Deilinghofen-Sundwig zugunsten vom RCBRS mit 1:3 Punkten und 0:50 Punkten gewertet wurde. Der SVD hatte einen Spieler ohne Spielerpass eingesetzt. In Bocholt legten Marc Langen und Torben Leskien jeweils 2 Versuche, während Kicker Jens Morawietz mit 5 Erhöhungen glänzte. Erneut ließ das gute Zusammenspiel der Mannschaft nicht nur für diese Saison, sondern auch auf die kommende hoffen.
Alle Punktelieferanten auf einen Blick:
Marc Langen 2 Versuche (10)
Torben Leskien 2 Versuche (10)
Lars Peters 1 Versuch (5)
Jens Wölken 1 Versuch (5)
Neil Egsgard 1 Versuch (5)
Markus Heinzen 1 Versuch (5)
Guillaume Savelli 1 Versuch (5)
Jens Morawietz 5 Erhöhungen (10)
 
Sa 23.03. 15:00 VL
RC Bonn-Rhein-Sieg - SG Brühler/Hürth II 90 : 5
Bonner Rugbies souverän auf eigenem Platz
Im ersten Heimspiel der Verbandsligasaison gewann der Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (RCBRS) souverän mit 90-5 (33-0) gegen die SG Brühl/Hürth II. Sowohl die hintere Reihe wie auch der Sturm glänzten in einem Spiel, in dem die Bonner Rugbies insgesamt 14 Versuche hinlegten. Der 1. Vorsitzender des RCBRS, René Pierry, lobte das gute Zusammenspiel und die Lauffreude der Mannschaft, ärgerte sich aber über Nachlässigkeiten, die in der 2. Hälfte zum Versuch und 5 Punkte für den Gegner führten. Danach spielte die Heimmannschaft wieder mit vollem Elan bis zum Endpfiff. Herausragend in der guten Gesamtleistung der Mannschaft waren die Nr. 8. Neil Egsgard und Kickspezialist Jens Morawietz. Kapitän Daniel Rudolf freute sich über die Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel und hofft nun auf eine starke Saison. Weitere Versuche und "Kicker": Guillaume Savelli, Mark Langen, Felix Tilemann, Daniel Rudolf, Paco Montenegro.
 
Sa 16.03. 15:00 VL
SV Deilingh.-Sundwig - RC Bonn-Rhein-Sieg 0 : 50 (21 : 14)
Schlechter Saisonstart für Bonner Rugbies mit Happy End
Das erste Saisonspiel endete für den Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (RCBRS), der durch späte Absagen geschwächt zum SV Deilinghhofen-Sundwig fahren mußte, mit einer schmerzlichen Niederlage. In der ersten Hälfte gab es ein verfahrenes Spiel mit fünf verwandelten Strafkicks und eine Führung von 15:0 für die Heimmannschaft. Nach der Halbzeitpause bäumten sich die Bonner Rugbies auf 15:14 Punkte auf, mit zwei Versuchen durch Lars Peters und Daniel Rudolf und zwei Erhöhungen durch Markus Heinzen und Christoph Casellas. Doch zwei umstrittene Strafkicks beendeten die Aufholjagd der Bonner, die am Ende 21:14 verloren. Trotz der Niederlage gab es mit den beiden erhöhten Versuchen auch Grund zum Optimismus.
Nachtrag und Happy End
Das Spiel SV Deilinghofen-Sundwig - RC Bonn Rhein-Sieg wurde mit 1:3 Punkten und 0:50 Spielpunkten zugunsten des RC BonnRhein-Sieg gewertet. Der SVD hatte in diesem Spiel einen Spieler ohne Spielerpass eingesetzt.
 
Sa 09.03. 15:30 F
RC Bonn-Rhein-Sieg - TV Altenrade 50 : 19
RCBRS schlägt Bergmänner
Am 9. März leutete der Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg (RCBRS) die neue Saison mit einem Freundschaftsspiel gegen die Bergarbeiter aus Duisburg (TV Aldenrade) ein. Das Spiel endete mit einem deutlichen 50:19 Sieg für den RCBRS. Doch war der TV Aldenrade nicht in Bestbesetzung angereist. Später trifft der Club wieder auf Aldenrade, doch dann in einem Punktspiel. RCBRS Kapitän Daniel Rudolf freute sich über ein Spiel für die Mannschaft vor dem Saisonstart und über das gute Ergebnis.

Mitglieder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen